Fußball Freestyle

 Fußball Freestyle ist die kunstvolle Art des klassischen Fußballs und befasst sich mit möglichst spektakulären Tricks mit dem Ball in der Luft. In dieser Sportart geht es hauptsächlich darum, dem gespannten Zuschauer einen ganz neuen Blick auf den Sport Fußball zu bieten und ihn von Grund auf zu begeistern. Fußball Freestyle gewinnt immer mehr an Beliebtheit und ist immer häufiger auf diversen Events als Showact anzutreffen.

Die Geburtsstunde des Fußball Freestyle sagt man, ist der 17. Mai 1989, damals zeigte Diego Maradonna, während sich seine Mitspieler des SSC Neapel zum Rückspiel in Stuttgart mit Sprints oder Laufeinheiten warm machten, gekonnte Tricks mit dem Ball. Er jonglierte das runde Leder auf Kopf, Schulter, Knie und Fuß. Für diese Darbietung bekam er großen Beifall von den Zuschauern. Zu der damaligen Zeit kannte man diese Kunst noch nicht unter dem Namen Football Freestyle. Doch heutzutage hat Diego Maradonna viele bekannten Nachfolger gefunden, zum Beispiel Ronaldinho oder Cristiano Ronaldo begeistern ihre Fans mit ihren Tricks vor und während des Spiels. 

 

Die Fußball Freestyler können jedoch über die meisten Tricks der Profis nur schmunzeln, denn Sie sind die wahren Ballkünstler. Freestyler behandeln das Thema Fußball mit einem Mix aus atemberaubenden Moves mit dem Ball, die zu einer perfekten Showeinlage gebündelt werden.